Spamschutz für Blog - Website X5 Hilfe - Die Helpsite

Logo Schriftzug
Logo WSX5
Newsletter anmelden
Scan QR or Download Android App
Direkt zum Seiteninhalt

Spamschutz für Blog

Scripte > Protection

Ein zusätzlicher Spamschutz für den Blog

Dieser Schutz ist vorwiegend für die Nutzung des Programms "Website X5".
Wen nervt das nicht. Jeden Tag diverse Einträge im Blog mit diversen Spam. Captcha ist aktiv und trotzdem übergehen die Spammer diesen Spamschutz. Hierzu habe ich ein einfache Script-Möglichkeit, den Blog mit einem zusätzlichen Schutz zu versehen.
Wichtig: Die Startseite muss die Dateiendung .php aufweisen, damit das Script auch ausgeführt wird. Dazu in Website X5 die Eigenschaften der Seite aufrufen und unter "Erweitert" das Dateinamenformat auf "php" umstellen.

Dazu sind folgende Abläufe notwendig:

Dieses Beispiel bezieht sich auf einen Schutz mit dem Passwort "guest". Sollte ein anderes Passwort gewählt werden, so ist der Dateiname entsprechend zu benennen.
Der mit Website X5 erstellte Blog wird nicht in die Sitemap platziert/geschoben.

Auf der Startseite wird an beliebiger Stelle ein HTML-/Widget-Objekt erstellt, mit der Objekthöhe "0".Darin platzieren wir diesen Code, der entsprechende Befehle ausführt:

Code für das HTML-Objekt (Start-Seite):

[Objekt HTML]

<?php
// Dateinamen unter den Variablen
 $newname =
'blog/guest.php'; // Dateiname entsprechend Passwort
 $oldname =
'blog/index.php'; // Startdatei, die vom Programm erstellt wird
// Voraussetzung zum Löschen und Prüfung der Datei
 if (file_exists ($oldname) && is_file ($oldname) && is_writable ($oldname))
// Datei löschen, wenn Rahmenbedingungen gegeben
 unlink ($newname);
// Datei umbenennen, wenn Rahmenbedingungen gegeben
rename ($oldname,$newname);
?>

Nun erstellen wir eine neue Seite in der Sitemap und nennen diese "Blog" mit foldendem Spamschutzcode:

Code für das HTML-Objekt (Blog-Seite):

[Objekt HTML]

<script language="JavaScript">
function loadpage(){document.location.href=
"blog/" + document.passwort.pswd.value + ".php"}
</script>
<form name="passwort">
Auf Grund des hohen Spamaufkommens bitte Passwort 'guest' eingeben und Button 'zum Blog' klicken (nicht Enter).
<br><br>
<center>Passwort: <input type=text name=pswd>
<input type=button value="zum Blog" onClick="loadpage()">
</center><br>
</form>

Hier muss auch das Passwort entsprechend dem Dateinamen gewählt werden.

Fertig. Das Ganze kann hier getestet werden:

Feedbacks zu ""